Kategorie: SL-KLasse

Einträge zu SL-KLasse

Die neue E-Klasse, der neue SLC und der aufgewertete SL sind ab sofort bestellbar. Die Auslieferung beginnt im April. Die E-Klasse setzt als fortschrittlichstes Serienfahrzeug der Welt neue Maßstäbe und kostet ab 45.303,30 Euro[1]. Damit liegt der Preis bei vergleichbarer Ausstattung durchschnittlich nur 1,2 Prozent über dem des Vorgängers. Pünktlich zum 20‑jährigen Jubiläum bekommt das Vorbild unter den kompakten Roadstern einen neuen Namen und tritt als SLC technisch und optisch deutlich optimiert an. Mit der neuen Einstiegsvariante SLC 180 mit 115 kW (156 PS) beginnen die Preise jetzt bei 34.926,50 Euro1. Und beim SL heben kraftvollere Motoren, Automatik-Getriebe 9G-TRONIC, DYNAMIC SELECT mit fünf Fahrprogrammen und Active Body Control mit Kurvenneigefunktion die Sportwagen-Legende auf ein neues dynamisches Niveau. Den Einstieg in die SL Welt bildet der 270 kW (367 PS) starke SL 400 (ab 99.097,25 Euro1).

Der neue SLC

Neuer Name, neue Dynamik
Pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum bekommt das Vorbild unter den kompakten Roadstern einen neuen Namen und tritt als SLC ab März 2016 technisch und optisch deutlich optimiert an. Die Namensänderung verweist auf die traditionell enge Verwandtschaft mit der C-Klasse, mit ihr teilt sich der Roadster viele Elemente seiner Technik. Neu sind jetzt sowohl das sportliche Topmodell Mercedes-AMG SLC 43 als auch die Einstiegsvariante SLC 180. Optisch besonders auffallend sind der serienmäßige Diamantgrill und das LED Intelligent Light System (Sonderausstattung). Der SLC wird ab Mitte Januar 2016 bestellbar sein, dann werden auch die Preise bekannt gegeben.
Gleich zwei Weltpremieren in der Kategorie „Dream Cars“ feiert Mercedes-Benz auf der Los Angeles Auto Show 2015. Unter der kalifornischen Sonne debütieren der neue Luxury-Large-SUV GLS und die  Roadster-Ikone SL. Ihre laufende Modelloffensive verstärkt die Marke mit dem Stern durch die US-Premieren des S-Klasse Cabriolets und des C-Klasse Coupés, die in L.A. auch als leistungsstarke AMG Versionen im Rampenlicht stehen. Mit positiven Signalen von Mercedes-Benz startete heute die Los Angeles Auto Show 2015. Zum einen verbucht die Marke mit dem Stern auf dem US-Markt erneut Verkaufserfolge auf Rekordniveau. Der Absatz der Marke Mercedes-Benz stieg gegenüber dem
    Back to top