Mercedes-Benz und Jeep News

Absatzstärkstes Halbjahr für Mercedes-Benz

Mercedes-Benz steigert globale Verkaufszahlen im Juni um 19,3% auf 169.616 Fahrzeuge...

…und im ersten Halbjahr um 14,7% auf 898.425 Fahrzeuge.
Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb: „Im Juni haben wir nicht nur das verkaufsstärkste Halbjahr der Unternehmensgeschichte abgeschlossen, sondern mit einem Absatzplus von 38,5% auch den absatzstärksten Monat von Mercedes-Benz in China erzielt.“
Steigerung der Verkaufszahlen im Juni um 16,5% in Deutschland und 17,2% in Grossbritannien Verkaufsbestwerte im ersten Halbjahr für CLA (+25,5%), C-Klasse Limousine und T-Modell (+58,7%) Stuttgart – Mercedes-Benz lieferte seit Jahresbeginn 898.425 Fahrzeuge an Kunden aus und erzielte damit das absatzstärkste Halbjahr seiner Unternehmensgeschichte (+14,7%). Die Verkaufszahlen im zweiten Quartal übertrafen ebenfalls alle vorherigen Quartale. Im Juni übergab die Marke mit dem Stern 169.616 Fahrzeuge (+19,3%). Der Absatzerfolg ist auf die starke Nachfrage nach den SUVs und der C-Klasse Limousine und dem T-Modell zurückzuführen.

„Im Juni haben wir nicht nur das verkaufsstärkste Halbjahr der Unternehmensgeschichte abgeschlossen, sondern mit einem Absatzplus von 38,5% auch den absatzstärksten Monat von Mercedes-Benz in China erzielt“, sagt Ola Källenius, Mitglied des Vorstands der Daimler AG, verantwortlich für Mercedes-Benz Cars Vertrieb.
In Europa hat die Stuttgarter Marke mit dem Stern sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr einen Absatzrekord erreicht. In den ersten sechs Monaten stiegen die Verkäufe um 11,2% auf 392.528 Einheiten. Ein sehr starkes Wachstum verzeichnete Deutschland im Juni mit 26.800 abgesetzten Fahrzeugen (+16,5%). Damit behauptete Mercedes-Benz erneut die Marktführerschaft unter den Premiumherstellern auf dem Heimatmarkt. Grossbritannien und Portugal erreichten sowohl im Juni als auch seit Jahresbeginn neue Absatzrekorde. Spanien verzeichnete per Juni ein sehr starkes Absatzwachstum von 30%
.
In der NAFTA-Region besteht weiterhin eine grosse Nachfrage nach Fahrzeugen mit dem Stern: Im ersten Halbjahr wählten 189.375 Kunden in den USA, Kanada und Mexiko einen Mercedes-Benz (+10,1%). In allen drei Ländern wurde ein Verkaufsbestwert erzielt. In den USA freuten sich in den ersten sechs Monaten des Jahres 164.970 Kunden über ihr neues Fahrzeug (+8,8%). Im Juni wurde in den USA ein Plus von 5,8% auf 28.044 verkaufte Einheiten erreicht.
Die Region Asien-Pazifik profitierte im Juni von einem sehr starken Wachstum in China, Japan und Südkorea. Insgesamt stiegen die Verkäufe in der Region um 37,3% auf 54.778 Einheiten. Noch höher lag das Wachstum in China mit 38,5% (32.507 Einheiten). Japan erzielte eine Steigerung von 53,5%, Südkorea von 33,8%. Sowohl im Juni als auch im ersten Halbjahr konnten in China, Japan, Südkorea und Australien Absatzbestwerte erreicht werden. In Japan hat Mercedes-Benz weiterhin die Marktführerschaft unter den Premiumimporteuren inne – ebenso in Australien, wo im Juni der beste Absatzmonat der Geschichte erzielt wurde.

Im Juni entschieden sich insgesamt 54.379 Kunden für ein Kompaktwagenmodell der A- und B-Klasse, des CLA, CLA Shooting Brake und GLA (+29,8%). Im ersten Halbjahr verkaufte die Marke mit dem Stern rund ein Viertel mehr Kompaktwagen als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres (269.527 Einheiten, +25,2%). Der CLA erzielte mit einem ähnlich starken Wachstum einen Absatzrekord (+25,5%). Auch der CLA Shooting Brake erfreute sich in den ersten Monaten nach seiner Markteinführung grosser Beliebtheit.
Die C-Klasse Limousine und das T-Modell fahren in diesem Jahr einen Rekord nach dem anderen ein: Seit Jahresbeginn stieg der Absatz um 58,7% auf 214.222 Modelle. In China verdoppelte sich die Anzahl der verkauften C-Klasse Limousinen in den ersten sechs Monaten des Jahres. Seit wenigen Monaten wird neben der Langversion der C-Klasse Limousine auch die Variante mit normalem Radstand lokal in China produziert. In den USA wurde im ersten Halbjahr ebenfalls ein neuer Absatzrekord der C-Klasse Limousine erreicht.
Mit insgesamt über 13 Millionen an Kunden übergebene E-Klasse Limousinen und T-Modelle ist die E-Klasse das meistverkaufte Fahrzeug in der Geschichte von Mercedes-Benz. Im ersten Halbjahr 2015 konnte die E-Klasse Limousine in China, ihrem grössten Absatzmarkt, einen neuen Verkaufsrekord erzielen.

Einen neuen Bestwert verzeichnete auch die S-Klasse Limousine per Juni. Mit 51.560 verkauften Einheiten behauptete sich die S-Klasse klar als meistverkaufte Luxuslimousine der Welt.
Im SUV-Segment gab es neben der Weltpremiere des neuen GLC im vergangenen Monat auch einen neuen Absatzrekord zu feiern (+17,3%). Im ersten Halbjahr nahmen die Verkäufe des GLA, des GLK, der M-Klasse, des GL und der G-Klasse um ein Viertel auf 232.406 Einheiten zu. Die G-Klasse, der Urvater aller SUVs von Mercedes-Benz, erzielte in den ersten sechs Monaten des Jahres einen neuen Absatzrekord (+27,6%).

Der Erfolgskurs des smart fortwo und smart forfour war im Juni ungebrochen. Insgesamt 11.329 Kunden weltweit entschieden sich im vergangenen Monat für den Stadtflitzer. Damit wurden 54,5% mehr smart verkauft als im Juni des vergangenen Jahres. In Deutschland wurden fast doppelt so viele smart verkauft wie im Vorjahresmonat.

Back to top